Aktuelle Information des TSV Hombressen

Liebe Sportfreunde,
leider ist es wieder soweit – Bund und Länder haben sich gestern aufgrund der Ausweitung der Corona-Pandemie darauf verständigt , dass der Freizeit- und Amateursport für zunächst vier Wochen befristet (also den ganzen November) untersagt wird.

Das bedeutet für unseren Verein sowie für die SG Hombressen/Udenhausen,
dass die Sportplätze sowie die Schulturnhalle in Hombressen für den Spiel- und Trainingsbetrieb geschlossen bleiben und es auch keine Zusammenkünfte von Gruppen im Clubhaus geben darf, die gegen die aktuellen Corona Regeln verstoßen.

Bitte leitet diese Information umgehend an Eure Teams, Sportler und Sportlerinnen weiter.

Wir vom Vorstand bedauern diese Umstände sehr, möchten Euch aber höflich bitten, Euch an diese Vorgaben zu halten!
Es kommen (hoffentlich bald) auch wieder bessere Zeiten.

Bis dahin bleibt bitte alle gesund!

Für den Vorstand des TSV Hombressen

Martin Thulke
1. Vorsitzender




Netzwerk“FAIR PLAY HESSEN“

Der TSV Hombressen ist ab sofort Partner im Netzwerk „Fair Play Hessen“.

Fair Play bedeutet neben der Umsetzung der sportlichen Regeln vor allem auch Fairness, Chancengleichheit und Respekt im täglichen Miteinander. Dafür tragen Vorstand, Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer, Sportlerinnen und Sportler sowie Zuschauerinnen und Zuschauer sowie alle weiteren beteiligten Personen die Verantwortung. Jeder Mensch hat ein Recht darauf, respektiert zu werden, unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter, Behinderung, Geschlecht oder Sexueller Identität.

Fair Play Hessen steht mit seinen Partnervereinen für Vielfalt und Fair Play. Mit unserer Haltung und geeigneten Maßnahmen möchten wir bewusst jeden in unser Vereinsleben einbeziehen. Rassismus, Antisemitismus, Beleidigungen, Bedrohungen, Gewalt und jede Form von Diskriminierung haben in unserem Verein keinen Platz. Als Netzwerk setzten wir uns zu jeder Zeit für ein faires Miteinander auf und neben dem Sportgelände ein!

Erfolgreiche Jahreshauptversammlung mit besonderer Ehrung und Vorstandswahlen!

Am Freitag, den 24.01.2020 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Der Erste Vorsitzende Martin Thulke begrüßte neben zahlreichen Vereinsmitgliedern auch Landrat Uwe Schmidt, Bürgermeister Markus Mannsbarth und Ortsvorsteherin Regine Bresler zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Clubhaus in Hombressen. Diese hielten eine Laudatio auf den seit 40 Jahren ehrenamtlich, unter anderem 30 Jahre als Kassierer, tätigen und scheidenden Vorstandsmitglied Arthur Mayer und zeichneten Ihn mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen aus.

Der Vorsitzende ging in seinem Geschäftsbericht unter anderem auf die Sanierung des Sportplatzes in Hombressen ein und dankte der Stadt Hofgeismar für die Unterstützung bei der durch die Trockenheit notwendigen Bewässerung im letzten Sommer. Auch wurde eine neue Lautsprecher- und Musikanlage auf dem Sportplatz in Hombressen montiert und moderne Ersatzbänke in Zusammenarbeit mit dem Fußballförderverein Hombressen angeschafft und betoniert.

Im sportlichen Bereich ragte im vergangenen Jahr sicherlich der Aufstieg der Ersten Fußballmannschaft der SG Hombressen/Udenhausen in die Verbandsliga heraus. Dies sei für Orte der Größe von Hombressen und Udenhausen schon etwas Besonderes, wie auch Landrat Schmidt und Bürgermeister Mannsbarth betonten. Zusätzlich stieg die Dritte Mannschaft in die Kreisliga B auf.
Auch im Jugendbereich waren unsere Fußballer, die hier ab der D-Jugend in der großen Spielgemeinschaft als SG Grebenstein/Calden/Meimbressen/Hombressen/Udenhausen agiert, recht erfolgreich. Jedoch geht hier die Zahl der Fußball spielenden Jugendlichen, wie in allen Vereinen im Kreis, leider stark zurück.

Eine sehr gute Entwicklung nimmt die Sparte Kinderturnen, so Thulke. Hier habe man den größten Zuwachs unter den insgesamt 505 Mitgliedern des Vereins zu verzeichnen.
Auch das es wieder Hoffnung auf Nachwuchs im Tischtennis gibt, etwa acht bis zwölf Kinder kommen regelmäßig montags zum Training, stimmt positiv für die Zukunft.

Besonders stolz ist der Verein auf seine Jungendabteilung, die im kommenden Sommer zum 50. Mal in Folge ein Zeltlager für die Vereinsmitglieder von 6 – 14 Jahren veranstaltet. Für dieses außerordentliche Engagement wurde dem Zeltlagerteam der diesjährige Bürgerpreis der Stadt Hofgeismar im Rahmen des Neujahresempfangs in der Stadthalle verliehen.

Martin Thulke bedankte sich bei den scheidenden Spartenleitungen und Vorstandskollegen für Ihren langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz im Verein.

Anschließend wurde der neue Vorstand des TSV gewählt und die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vorgenommen.

Ehrungen:
25 Jahre Mitgliedschaft:               Jasmin Engelke, Lena Hassenpflug , Berthold
Röhrscheid
50 Jahre Mitgliedschaft:               Jörg Berens, Hansi Schütz, Eberhard Knauf

Ehrenbrief des Landes Hessen: Arthur Mayer

Neuer besetzter Vorstand:
Martin Thulke                   1. Vorsitzender
Frank Rehbein                  2. Vorsitzender (für Heike Friedrich)
Thomas Oberenzer         Kassierer (für Arthur Mayer)
Edgar Wienand                 Schriftführer
Jens Bietendorf                1.Beisitzer
Elfi Berens                          2. Beisitzer (für Frank Rehbein)
Alina Brauhardt                3. Beisitzer (für Annette Kersting)

Nachstehend der Neue Vorstand mit den geehrten- sowie den scheidenden Vorstandsmitgliedern!